1. Home
  2. Rekrutierung
  3. Digitalisierung
  4. Die Auswirkung der Digitalisierung auf die Rekrutierung

Die Auswirkung der Digitalisierung auf die Rekrutierung

Digitalisierung, digitale Transformation, digitale Geschäftsmodelle – wie positioniert sich die HR Abteilung im Unternehmen?

Jetzt loslegen – aber nicht ohne Strategie

Digitalisierung und ihre Transformation ist kein Selbstzweck und wird nur einen Mehrwert schaffen, wenn diese mit der Gesamtstrategie des Unternehmens im Einklang steht.

  1. Was versteht das Unternehmen unter „Digitalisierung“? Wie sind Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Organisation davon betroffen?
  2. Unter welchen Bedingungen und mit welchen Technologien verschafft die Digitalisierung einen Mehrwert (Kostensenkung, bessere Produkte/Services und damit mehr Umsatz, neue Opportunitäten (Märkte, Geschäfte, Konkurrenzvorteile))? Was sind die Ziele?
  3. Wo steht das Unternehmen bezüglich „Digitalisierung“? (z.B. durch 360° Analyse)
  4. Gap Analyse (Ziel-Ist Vergleich)
  5. Definition Umsetzungsteam und –plan, klare Kommunikation und das Mandat der Geschäftsleitung
  6. Unterstützung durch externe Berater/Experten? Wenn ja, was und welche Aufgaben gehen an den Externen?

Unklare Begriffsdefinitionen

Grundsätzlich sollte jedes Unternehmen die Begriffe intern schriftlich definieren, da es keine allgemein gültigen, globalen Definitionen dieser Begriffe gibt. So besteht z.B. im Englischen zwischen „digitization“ (z.B. die Umwandlung analoger Tonaufnahmen in ein mp3-Format) und „digitalization“ (z.B. kann der Staubsaugroboter neu mit einer App gesteuert werden) ein grosser Unterschied. Im deutschsprachigen Raum gibt es nur den Begriff „Digitalisierung“, welcher sowohl für das Englische „digitization“ als auch „digitalization“ gebraucht wird.

Der Begriff „digitale Transformation“ umfasst den Prozess der Integration digitaler Technologien in die Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Organisation.

In jüngster Zeit taucht vermehrt der Begriff „digitale Geschäftsmodelle“ auf. Allerdings gibt es hierzu wenig konkrete, begriffliche Abgrenzungen zum „Geschäftsmodell“. Eher wird damit ein Typ von Geschäftsmodell beschrieben, ein Geschäft, welches weitestgehend digital abläuft, so z.B. Vergleichsservices wie Comparis. Die Geschäftsmodelle werden in diesem Beitrag aber nicht weiter diskutiert.

Bedeutung für die HR Abteilung

Grundsätzlich muss in den HR Abteilung, aber auch in allen anderen Abteilungen, zwischen zwei Problemstellungen differenziert werden:

1. Digitalisierung im HR-Bereich

Je nach Grösse und Maturität des Unternehmens sind einige Prozesse im HR in der Digitalisierung bereits fortgeschritten (Tools, Prozesse). Aber auch hier gilt: eines der grössten Probleme der Digitalisierung sind diffuse Bedürfnisse, schlechte Prozesse, unklare Definitionen und fehlendes kompetentes Personal. Zudem scheitert die Digitalisierung selten an einzelnen Prozessen und Tools wie dem Bewerbermanagement, dem Mitarbeiterentwicklungstool oder dem Dokumentenmanagement, sondern  an den Schnittstellen, bzw. Medienbrüchen, welche eine effiziente und effektive Nutzung verhindern.

Entsprechend muss die HR Digitalisierungsstrategie von der Unternehmensstrategie abgeleitet werden und sich als aktiver, führender Teil der Umsetzung begreifen.

2. Unterstützung und Entwicklung des Unternehmens in der digitalen Transformation

Die HR Abteilung hat eine zentrale Rolle bei der digitalen Transformation, wenn es darum geht, die richtigen Rahmenbedingungen und Enabler zu schaffen. Besonders bei folgenden Themen muss sich das Unternehmen auf die HR Abteilung verlassen können:

  • Organisationsentwicklung:
    • Change Management: den Transformationsprozess aktiv begleiten
    • Weiterentwicklung der Führungs- und Arbeitskultur
    • Branding: schaffen von guten und attraktiven Rahmenbedingungen für die „digital Natives“
  • Personalentwicklung:
    • durch die Digitalisierung bedrohte Mitarbeiter sollten durch das HR pro-aktiv unterstützt und begleitet werden
      • Umschulungen
      • Weiterbildungen
  • Personalbeschaffung:
    • Voraussehende Personalplanung
    • Suche und Anstellung der benötigten Talente
Letztes Update am Juli 3, 2017

War dieser Artikel hilfreich?

Leave a Comment